CSU setzt auf neue Medien

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Auf dem Bild Arbeitskreisvorsitzender Christian Schmidbauer

Teisendorf - Die CSU des Berchtesgadener Landes hat einstimmig beschlossen einen neuen Arbeitskreis "Medienarbeit, Neue Medien und Internet" zu gründen.

Christian Schmidbauer ist als Arbeitskreisvorsitzendem wichtig, die konventionelle Medienarbeit über die Printmedien, die Arbeit mit Radio- und Fernsehsendern und im Internet zu unterstützen oder für den ganzen Landkreis BGL zu leiten.

Jedoch sieht er in vieler Hinsicht Möglichkeiten, die CSU BGL mit ihren Ortsverbänden und Arbeitsgemeinschaften in den Neuen Medien zu präsentieren. „In Zeiten der umfassenden Informationsmöglichkeiten im weltweiten Internet mit ihren ganzen Vorteilen aber auch Gefahren, ist es aus meiner Sicht wichtig für eine Volkspartei hier klare Strukturen zu bilden und dementsprechendes ehrenamtliches Fachpersonal für diese Arbeit heranzubilden,“ so Christian Schmidbauer. Sowohl die Medienarbeit in der klassisch-bekannten Struktur, wie Zeitungen und Radio, als auch die Medienarbeit in Internet und sozialen Netzwerken seien aus Sicht des Laufener CSU-Chefs wichtige Bestandteile und dürften nicht vernachlässigt werden.

Vor allem die jüngere Generation, war sich Christian Schmidbauer sicher, informiere sich täglich über die Geschehnisse in der politischen als auch gesellschaftlichen Welt im Internet und in den sozialen Netzwerken, wie beispielsweise Facebook. Tagesschau, heute-nachrichten im TV oder auch Lokalzeitungen und sonstige Printmedien werden laut Schmidbauer bei den Jugendlichen viel weniger genutzt und seien nicht die Nummer 1 der Informationsquelle. Diesem „Informationswandel“, wie ihn Schmidbauer bezeichnete, müsse die politische Welt Rechnung tragen. Er sei froh, dass die CSU des Berchtesgadener Landes hier wieder einmal den Weg weisen will und er freue sich, dass er auf die einstimmige Unterstützung der CSU im Landkreis setzen könne.

CSU-Kreisvorsitzender MdL Roland Richter unterstützt die Gründung des Arbeitskreises voll und ganz. „Ich stimme Christian Schmidbauer in allem zu. Wir, als CSU BGL, wollen alle Gesellschaftsschichten informieren und nachdem unbestreitbar ist, dass das Internet und die Neuen Medien im Allgemeinen einen Großteil der Informationsquelle darstellen, setze ich mich für die Arbeit des neu gegründeten Arbeitskreises ein. Auch im Hinblick auf die Arbeit mit den konventionellen Medien ist dieser Arbeitskreis gefragt mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.“ Laut Schmidbauer wird der Arbeitskreis ab Herbst 2010 endgültig die Arbeit aufnehmen. Zuvor wird man Ideen sammeln, Umsetzungsmöglichkeiten noch genauer erörtern, aber auch Schnittmengen mit der bestehenden Presse-und Informationsarbeit finden.

Pressemeldung CSU Berchtesgadener Land

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser