Bergsportfest auf der Stoißer-Alm

Teisendorf - Auch dieses Jahr ist es wieder so weit: Die Turnabteilung des TSV Teisendorf lädt zum Bergsportfest ein. Es wird eine große Vielfalt an Sportwettkämpfen angeboten.

Alle Breitensportler der Region, von Jung bis Alt, lädt die Turnerabteilung des TSV Teisendorf am kommenden Sonntag zur 41. Auflage ihres Bergsportfestes ein. Als eines der letzten Almsportfeste des Alpenraums zieht es jährlich viele Hobbysportler auf den Teisenberg.

Ab 9 Uhr steht zunächst ein Dreikampf an. Dabei messen sich die Athleten in ihren jeweiligen Altersklassen in den Disziplinen Kugelstoßen, Standweitsprung sowie einem 50-Meter-Lauf auf der Almweide unterhalb des Berggipfels. Anschließend gibt es über Mittag Staffelwettkämpfe im Laufen und Steinstoßweitwurf.

Zum Abschluss ermitteln die Damen noch im Amazonendreikampf mit Finale im Boahakeln die stärkste Starterin. Für Männer wird ein Bajuwarischer Fünfkampf ausgetragen, wobei der stärkste Mann vom Teisenberg im finalen Fingerhakeln ermittelt wird. Der Seriensieger der letzten drei Jahre, der Kölner Christian Aretz, reist extra in der Nacht von Samstag auf Sonntag an, um pünktlich zur Titelverteidigung an den Start gehen zu können.

Die jeweiligen Sieger der Wettbewerbe werden mit attraktiven Sachpreisen heimischer Sponsoren belohnt.

Der Stoißer-Alm-Bus fährt gebührenpflichtig am Sonntag um 07:45 Uhr ab Teisendorf/ Marktplatz-Rathaus bzw. um 08:00 Uhr ab Anger/Parkplatz Kohlhäusl. Anmeldungen zum Bergsportfest können vorab bei Max Glaser unter 08666-244 oder Johanna Emig unter 08666-928280, aber auch erst am Sonntag auf der Stoißer Alm bis zum Wettkampfbeginn abgegeben werden. Das Wettkampfbüro ist ab 8.00 Uhr geöffnet. Die Organisatoren bitten die Benutzung des Almbusses ebenfalls anzumelden.

Pressemitteilung TSV Teisendorf

Rubriklistenbild: © TSV Teisendorf

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser