Bayernrundfahrt: schulfrei und Krach machen

Teisendorf - Die Bayernrundfahrt war heute zu Gast im Berchtesgadener Land. Ein Fest - nicht nur für alle Radsportfreunde. *** Jetzt mit Video ***

Gleich zu Beginn gab es in der Teisendorfer Marktstraße eine Sprintwertung. Zur Freunde aller Schüler - die bekamen nämlich früher schulfrei, um die Radprofis lautstark anzufeuern. Dafür verteilten die Veranstalter auch Ratschen und Klapper-Hände, damit es richtig laut werden konnte in Teisendorf.

Und auch, wenn es nur wenige Minuten dauerte, bis die 16 Teams durch den Markt gerauscht waren - für Teisendorf war es ein Fest.

Sieger der Sprintwertung wurde Marcel Barth, er führte die 14-köpfige Spitzengruppe an. Doch auch das Hauptfeld ließ nicht lange auf sich warten.

Mit dem Jubel der Teisendorfer im Ohr ging es für die Radfahrer dann gleich weiter über Bad Reichenhall zum Hochschwarzeck. Da dürfen die Fahrer gleich zweimal hochfahren, bevor sie sich auf den Weg nach Ruhpolding - dem Etappenziel machen.

Christine Zigon

Rubriklistenbild: © Norbert Liesz radbilder.de

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser