Banküberfall in Salzburg

+
Die Polizei fahndet auch im Berchtesgadener Land nach einem flüchtigen Bankräuber.

Salzburg - Am Freitag Nachmittag, 29. Mai, ist eine Bank in Salzburg/Leopoldskron überfallen worden.

Gegen 15.30 Uhr hat ein bewaffneter und maskierter Mann die Filiale der Raiffeisenbank an der Moosstraße in Salzburg betreten und mit einem Revolver Geld von den Mitarbeitern gefordert. Verletzt wurde niemand.

Der Täter konnte allerdings mit einer unbestimmten Menge Geld zu Fuß fliehen. Die Polizei leitete sofort eine Fahndung ein.

Bank in Salzburg überfallen

Der Mann ist ungefähr 1,80 cm groß, hat kurzes, schwarzes Haar und spricht offenbar mit ausländischem Akzent. Bekleidet war er mit einem dunklen Oberteil, Jeans und weißen Nike-Schuhen.

Die Fahnung dauert an, die Spurensicherung ist vor Ort.

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser