B20 bei Hammerau: Audi touchiert Baum

+

Hammerau - Am Donnerstag gegen 14 Uhr erkannte eine 82-jährige Audifahrerin das Bremsmanöver eines vorausfahrenden Fiat zu spät - der Audi streifte einen Baum.

Eine 82-jährige Mitterfeldenerin ist am Donnerstagmittag bei einem Auffahrunfall in Hammerau verletzt worden. Die Frau war nach Polizeiangaben mit ihrem Audi A3 auf einen bremsenden Fiat aufgefahren, wobei ihr Auto danach von der Fahrbahn geschleudert wurde und gegen einen Baum prallte. Rotes Kreuz und Polizei waren im Einsatz.

B20: Pkw touchiert Baum

Der Unfall ereignete sich gegen 13.20 Uhr auf der B20 Höhe des Auwirts in Hammerau. Die 82-Jährige war in Richtung Freilassing unterwegs und übersah einen vor ihr bremsenden 52-jährigen Reichenhaller mit seinem Fiat Punto. Sie fuhr auf den Fiat auf und wurde danach nach rechts von der Fahrbahn geschleudert, wobei ihr Audi gegen einen Baum prallte. Die Leistelle Traunstein schickte daraufhin einen Rettungswagen des Reichenhaller Roten Kreuzes zur Unfallstelle. Nach medizinischer Erstversorgung wurde die nach erster Einschätzung leicht Verletzte zur weiteren Behandlung in die Kreisklinik Bad Reichenhall gebracht. Beamte der Polizeiinspektion Freilassing nahmen den genauen Unfallhergang auf. Nach ihren Angaben beträgt der Gesamtschaden an den Autos rund 8.000 Euro; beide waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

df/kaf/brk BGL

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser