Mit Autos und Drachen in die Schule

Surheim - Diesen Tag vergißt wohl keiner in seinem Leben, den ersten Schultag. Am Dienstag war es für 829 Kinder im Berchtesgadener Land wieder so weit.

"Ich seh schon, ihr habt da was, um was euch alle anderen Schüler heute beneiden", begrüßte Surheims Grundschul-Rektorin Angelika Streichsbier ihre 27 ABC-Schützen. Fast andächtig saßen sie anfänglich auf ihren Holzstühlen. Doch je länger das Programm dauerte, desto unruhiger wurden die Erstklässler.

Kein Wunder, die ganze Zeit die Schultüte auf dem Arm und nicht reinschauen dürfen, das würde jeden nervös machen. Trotzdem hielten die jüngsten Surheimer Schüler tapfer durch. Immerhin boten ihnen die älteren Schüler so einiges.

Los ging's mit Pippi Langstrumpf auf der Blockflöte, dann kam die Posaune und zum Schluß ein kleines Theater. Denn auch "Balduin, der Drache" ist in die Schule gekommen.

"Hallo, liebe Schulkinder!"

Wie jedes Jahr war auch die Kreisverkehrswacht, die Sparkasse und einige wichtige Persönlichkeiten wie der Landtagsabgeordnete Roland Richter oder der stellvertretende Landrat Rudolf Schaupp vertreten. Immer eine Schule darf die Auftaktveranstaltung zum neuen Schuljahr ausrichten. "Sicher zur Schule, sicher nach Hause" heißt das Projekt, das seit Jahren für mehr Sicherheit der ABC-Schützen sorgt. In diesem Jahr war die Surheimer Grundschule dran und für alle 27 Schulanfänger gab es ein kleines Turnsäckchen in dem die berühmt, berüchtigte Mütze mit den Leuchtfarben steckt. Die Kinder sollen ja auch gesehen werden.

Vor allem in Surheim ist die Ausrüstung derzeit wichtig. Nach einem Brand im vergangenen Jahr ist der Verbindungsbau zur Turnhalle und die Turnhalle selbst noch eine Baustelle. Wie Bürgermeister Ludwig Nutz sagte, müssten die Bauarbeiter auf vier Tage anhaltend schönes Wetter warten, um das Dach auf den Verbindungsbau aufzubringen. Dann könnten die Prallwände, die Fußbodenheizung und der Boden eingebaut werden. Die Fenster und Türen sind bereits erneuert.

Tatsachen, die die Kinder nicht stören. Sie sind jetzt Schulkinder, alles andere dürfte an so einem Tag egal sein.

Christine Zigon

Rubriklistenbild: © cz

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser