Autofahrerin stürzt metertief in die Ache

Teisendorf/Neukirchen - Schwere Verletzungen zog sich eine 19-Jährige zu, als sie mit ihrem Pkw in die Ache stürzte. Sie hatte zuvor in einer Linkskurve die Kontrolle über den Wagen verloren.

Erstmeldung mit Video und Fotos

Am Dienstag, 5. Juli, befuhr eine 19-jährige Salzburgerin gegen 21.45 Uhr mit ihrem Pkw die Staatsstraße im Achtal von Neukirchen kommend in Richtung Oberteisendorf. Auf der kurvenreichen Strecke kam sie im Bereich einer Linkskurve mit ihrem Mercedes von der Fahrbahn ab und landete mit ihrem Fahrzeug in der Ache. Bei dem ca. drei Meter tiefen Sturz in das Bachbett zog sich die Fahrerin erhebliche Verletzungen zu. Sie musste von der Feuerwehr aus ihrem Pkw befreit werden. An dem Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von ca. 3000 Euro.

An der Unfallstelle kümmerten sich ein Notarzt und der Besatzung eines Rettungswagens um die Frau. Zur Ausleuchtung und Bergung des Fahrzeugs waren die Feuerwehren aus Neukirchen und Teisendorf im Einsatz. Der Verkehr auf der Staatsstraße war für fast zwei Stunden beeinträchtigt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Freilassing

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © BRK Berchtesgadener Land

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser