Auffahrunfall bei Abbiegevorgang

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kirchheim - Ein Tittmoninger fuhr als erster in einer Kolonne von drei Fahrzeugen. Die hinterste Fahrerin übersah, dass der Tittmoninger abbiegen wollte.

Am Samstagvormittag wollte ein 58-jähriger Tittmoninger mit seinem Pkw von der Bundesstraße 20 nach links in Richtung Kirchheim abbiegen. Hinter ihm fuhr ein 34-jähriger Österreicher und darrauffolgend fuhr eine 23-jährige Fridolfingerin mit Fahrzeugen.

Die junge Frau übersah den Abbiegevorgang des Tittmoningers und das Bremsen des Vordermanns. Folglich prallte sie mit ihrer Fahrzeugfront in das Fahrzeugheck des Österreichers. Der Linksabbieger blieb unverletzt und sein Fahrzeug wurde nicht beschädigt.

Insgesamt wurden zwei Personen leicht verletzt und mit dem Rettungswagen in das Krankenhaus Fridolfing verbracht. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von knapp 10.000 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Laufen

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser