Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Erfolgreichster Springer der Geschichte

Skispringen: Gregor Schlierenzauer beendet seine Karriere - „Fühlt sich richtig an“

Skispringen: Gregor Schlierenzauer beendet seine Karriere - „Fühlt sich richtig an“

Angerpoint: Hotel im Landschaftsschutzgebiet?

Waging - Ein dreistöckiges Hotel soll in Angerpoint in der Nähe des Campingplatzes entstehen. Und das, obwohl das für den Bau geplante Areal mitten im Landschaftsschutzgebiet liegt.

Die Bürgerbeteiligung für eine geplante Hotelanlage in Waging-Angerpoint ist abgeschlossen - heute befasst sich der Bauausschuss mit den Stellungnahmen.

In Angerpoint in der Nähe des Campingplatzes soll eine dreigeschossige Hotelanlage entstehen. Allerdings liegt das Areal in einem Landschaftsschutzgebiet. Der Gemeinderat beschloss im September, das Gebiet als Sondergebiet für Sport und Tourismus auszuweisen und machte damit einen Bau in diesem sensiblen Bereich theoretisch möglich.

Quelle: Bayernwelle SüdOst

Rubriklistenbild: © pa

Kommentare