Mountainbiker bei Abfahrt schwer gestürzt

Aufham - Ein Notarzt-Einsatz war am Sonntagmittag notwendig, um einen Mountainbiker zu retten, der bei einer Abfahrt zuvor schwer gestürzt war.

Ein 38-jähriger Pidinger ist am Pfingstsonntagmittag bei der Abfahrt von der Steiner Alm nach Aufham mit seinem Mountainbike gestürzt und hat sich schwer an der Hüfte und am Arm verletzt. Einsatzkräfte der Bergwacht Teisendorf-Anger und der Rettungsdienst des Roten Kreuzes mussten den Mann medizinisch versorgen und ins Krankenhaus bringen.

Eine Frau kam zufällig an der Einsatzstelle vorbei, leistete Erste Hilfe und setzte einen Notruf ab, woraufhin die Leitstelle Traunstein gegen 12.10 Uhr zunächst die Bergwacht alarmierte. Polizei und Bergretter trafen wenig später am rund 30 Gehminuten von Aufham entfernten Unfallort ein und forderten aufgrund der schweren Verletzungen den Reichenhaller Notarzt und den Rettungswagen aus Teisendorf nach. Beide Fahrzeuge konnten über die Forststraße bis zum Patienten vorfahren. Der Pidinger wurde nach medizinischer Erstversorgung zur weiteren Behandlung in die Kreisklinik Bad Reichenhall gebracht. Beamte der Reichenhaller Polizei nahmen den Unfallhergang auf.

Pressemeldung BRK BGL

Rubriklistenbild: © hö

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser