Anger: Studenten erstellen Tourismuskonzept

Anger - Die Gemeinde und die Touristiker in Anger haben sich Verstärkung aus München geholt. Seit gestern ist ein Team der Hochschule München in Anger zu Gast.

Die Tourismus-Experten wollen in den nächsten Wochen ein Tourismuskonzept für Anger erstellen. Bis zum Wochenende wollen sie in Anger eine Bestandsaufnahme machen und dabei u.a. mit Vermietern und Gewerbe sprechen. Aus all diesen Infos möchte das Hochschul-Team bis Anfang nächsten Jahres ein maßgeschneidertes Tourismuskonzept für Anger entwickeln. Dabei soll u.a. das geplante Spielzeugmuseum von Unternehmer Hans-Peter Porsche in Aufham als "Flaggschiff" dienen, sagte Theo Eberhard, einer der Projektbetreuer.

Bayernwelle SüdOst

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser