Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Dorfplatz wieder beleben

Anger - Immer mehr Geschäfte und Gasthäuser schließen - es wird zunehmend leerer und langweiliger auf dem Angerer Dorfplatz. Dieser Negativtrend soll nun gestoppt werden.

Gemeindepolitik und Bürger in Anger wollen gemeinsam ihren Dorfplatz wiederbeleben. Schon seit Jahren schließen immer mehr Geschäfte oder Gasthäuser dort. Somit verliert der Dorfplatz immer mehr seine Attraktivität.

Bei einer Diskussionsveranstaltung am Abend gab, organisiert vom Wirtschaftskreis Anger-Aufham, es ein deutliches Signal von Anwohnern, Gemeindepolitik und Bürgern allgemein: dieser Trend soll umgekehrt werden. Wenn der Gemeinderat sich zur Wiederbelebung des Dorfplatzes bekennt, dann soll ein Verein oder Arbeitskreis gebildet werden: dieser soll sich darum kümmern, wie der Platz mit baulichen Maßnahmen oder neuen Attraktionen wieder einladender gemacht werden könnte.

Quelle: Bayernwelle SüdOst

Rubriklistenbild: © pa

Kommentare