Anger: Kandidaten stellen sich vor

+
Eines ist in Anger sicher, der Bürgermeister heißt auch nach der Wahl am 16. März Enzinger.
  • schließen

Anger - Zwei Wochen vor der Kommunalwahl beziehen die einzelnen Kandidaten Stellung. BGLand24 hat in Anger nachgefragt, was gut läuft oder verbessert werden könnte.

Die Kandidaten:

Silvester Enzinger, CSU (amtierend): 59 Jahre, verheiratet, 3 erwachsene Töchter; Bürgermeister seit 1996.

Hier geht's zu den Listen für die Angerer Gemeinderatswahl!

Franz Enzinger, Miteinand’ für Anger: 45 Jahre, verheiratet, drei Kinder, Zimmerer- und Maurermeister, Selbst. Unternehmer.

Wie sehen ihre Ziele für Anger aus?

Silvester Enzinger: Ich würde so weiter arbeiten wie in den letzten 18 Jahren. Die Förderung unsere Vereine und Organisationen ist mir sehr wichtig, da diese aktiv das Leben in der Gemeinde gestalten und eine hervorragende Jugendarbeit leisten. Die Schaffung weiterer Arbeitsplätze ist für mich sehr wichtig.

Franz Enzinger

Franz Enzinger: Umsetzung einer offenen und geradlinigen Gemeindepolitik. Nichtöffentliche Sitzungen nur bei berechtigtem Geheimhaltungsgrund nach der Gemeindeordnung. Touristische und verkehrsmäßige Einbindung der Porsche Traumwelt in unsere Gemeinde. Das bedeutet einerseits die zusätzliche Verkehrsbelastung der betroffenen Ortsteile so gering wie möglich zu halten und andererseits die sich ergebenden Chancen für die Gastronomie- und Beherbergungsbetriebe zu nutzen. Sicherstellung eines ausgeglichenen Gemeindehaushalts ohne weiterhin gemeindliche Immobilien und Grundstücke zu verkaufen. Förderung der Kinder- und Jugendarbeit in den Vereinen.

Zurück zur Übersicht: Anger (Berchtesgadener Land)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser