Am Mittwochmittag

Unfall auf St2103 bei Anger - 40.000 Euro Sachschaden

+
Am Mittwochmittag kam es auf der St2103 zu einem Auffahrunfall. 

Anger - Am Mittwoch, 4. März,  ereignete sich gegen 14 Uhr ein Auffahrunfall auf der Staatsstraße 2103.

Update, 5. März, 5.29 Uhr: Pressemeldung der Polizei:

Am 4. März, gegen 14 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall mit 3 Fahrzeugen auf der Staatsstraße 2103 in Anger. Eine 74-jährige Einheimische musste verkehrsbedingt, mit ihrem Auto, auf der Fahrbahn halten, um nach links abbiegen zu können. Ein hinter ihr fahrender 68-jähriger Teisendorfer konnte ebenfalls rechtzeitig anhalten.


Jedoch übersah ein 57-jähriger Garchinger die beiden haltenden Pkws, prallte in das Heck des zweiten Pkws, und schob dieses Fahrzeug auf das erste Auto auf. Insgesamt entstand ein Sachschaden von circa 40.000 Euro. Ein Fahrzeug musste von einem örtlichen Abschleppunternehmen abgeschleppt werden. Der Unfallverursacher verletzte sich bei dem Unfall leicht und musste mit dem Rettungsdienst in die Kreisklinik Bad Reichenhall verbracht werden.

Während der Unfallaufnahme war die Staatsstraße einspurig gesperrt. Die Verkehrsregelung wurde durch die freiwillige Feuerwehr Anger, die mit 10 Personen vor Ort war, übernommen.


Erstmeldung, 4. März, 16.01 Uhr:

Gegen 14 Uhr fuhren drei Fahrzeuge von Teisendorf in Richtung Piding. Zwei Kilometer vor Anger wollte der erste Wagen, ein VW Golf, nach links in die Thalstraße abbiegen. 

Der Fahrer des zweiten Wagen, ebenfalls ein VW Golf, erkannte das und konnte dahinter anhalten. Ein Fahrer eines Audi aus dem Landkreis Altötting bemerkte dies zu spät und krachte in den zweiten Golf und schob diesen auf den ersten Golf. 

Der Audi-Fahrer wurde vom BRK leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Eine weitere Person wird sich wohl vom Hausarzt untersuchen lassen. Der Audi musste von einem Abschleppdienst abtransportiert werden. Die beiden anderen Fahrzeuge waren noch fahrbereit. 

Auffahrunfall bei Anger: Audi-Fahrer verletzt

Am Mittwochmittag ereignete sich auf der St 2103 ein folgenschwerer Unfall. © FDL/Lamminger
Am Mittwochmittag ereignete sich auf der St 2103 ein folgenschwerer Unfall. © FDL/Lamminger
Am Mittwochmittag ereignete sich auf der St 2103 ein folgenschwerer Unfall. © FDL/Lamminger
Am Mittwochmittag ereignete sich auf der St 2103 ein folgenschwerer Unfall. © FDL/Lamminger
Am Mittwochmittag ereignete sich auf der St 2103 ein folgenschwerer Unfall. © FDL/Lamminger
Am Mittwochmittag ereignete sich auf der St 2103 ein folgenschwerer Unfall. © FDL/Lamminger
Am Mittwochmittag ereignete sich auf der St 2103 ein folgenschwerer Unfall. © FDL/Lamminger
Am Mittwochmittag ereignete sich auf der St 2103 ein folgenschwerer Unfall. © FDL/Lamminger
Am Mittwochmittag ereignete sich auf der St 2103 ein folgenschwerer Unfall. © FDL/Lamminger
Am Mittwochmittag ereignete sich auf der St 2103 ein folgenschwerer Unfall. © FDL/Lamminger
Am Mittwochmittag ereignete sich auf der St 2103 ein folgenschwerer Unfall. © FDL/Lamminger
Am Mittwochmittag ereignete sich auf der St 2103 ein folgenschwerer Unfall. © FDL/Lamminger
Am Mittwochmittag ereignete sich auf der St 2103 ein folgenschwerer Unfall. © FDL/Lamminger
Am Mittwochmittag ereignete sich auf der St 2103 ein folgenschwerer Unfall. © FDL/Lam minger

Die Feuerwehr Anger leitete den Verkehr wechselweise an der Unfallstelle vorbei und reinigte die Fahrbahn.

FDL/Lamminger

Kommentare