Einsatz des BRK bei Anger

Unfall auf der A8 fordert sechs Verletzte 

+
Die Sanitäter versorgten insgesamt sechs Verletzte aus Bayern und der Schweiz und brachten sie anschließend zum Klinikum Traunstein und in die Kreisklinik Bad Reichenhall. 

Anger - Am frühen Sonntagmorgen hat sich auf der A8  auf Höhe der neuen Brücke nach Jechling ein Verkehrsunfall mit zwei Autos ereignet. Sechs Personen wurden verletzt.

Die Pressemitteilung im Wortlaut


Am frühen Sonntagmorgen (20. Oktober), gegen 3.50 Uhr hat sich auf der A8 in Fahrtrichtung München auf Höhe der neuen Brücke nach Jechling ein Verkehrsunfall mit zwei Autos ereignet, bei dem das Rote Kreuz insgesamt sechs nach erster Einschätzung leichter Verletzte versorgten und abtransportieren musste.


Ein beteiligtes Fahrzeug blieb entgegen der Fahrtrichtung auf der Autobahn stehen, das zweite Auto landete im angrenzenden Graben. Die zunächst alarmierte Rettungswagen-Besatzung des Reichenhaller Roten Kreuzes forderte vor Ort zwei weitere Rettungswagen aus Freilassing und Teisendorf und den Einsatzleiter Rettungsdienst nach. Die Sanitäter versorgten insgesamt sechs Verletzte aus Bayern und der Schweiz und brachten sie anschließend zum Klinikum Traunstein und in die Kreisklinik Bad Reichenhall. 

Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein nahmen den genauen Unfallhergang auf. Die Autobahnmeisterei sicherte die Unfallstelle ab und reinigte die Fahrbahn von Trümmern. Der restliche Verkehr konnte auf der linken Spur passieren, so dass es zu keinen größeren Rückstaus kam.

Pressemitteilung BRK Berchtesgaden

Kommentare