Siebenköpfige Wohnwagen-Bande verhaftet

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Anger - Kurz nach der Einreise nach Deutschland klickten die Handschellen: Die Polizei verhaftete eine siebenköpfige irische Bande, die offenbar mehrere Wohnwagen gestohlen hatte.

Am 25.11.2014 gegen 22.40 Uhr stellten die Schleierfahnder der PIF Traunstein auf der Autobahn A8 zwei gestohlene Wohnanhänger mit irischer Zulassung sicher. Die siebenköpfige Diebesbande aus Irland wurde im Zuge der Fahndung festgenommen. Die weiteren Ermittlungen hat inzwischen die Kriminalpolizei Traunstein übernommen.

In der Nacht vom Dienstag, 25.11.2014, auf den Mittwoch, 26.11.2014, fielen einer Streife der Schleierfahndung Traunstein zwei Wohnwagengespanne mit irischer Zulassung auf, die gerade von Österreich kommend auf der A8 in Richtung München eingereist waren. Gegen 22.40 Uhr konnte eines der beiden Wohnwagengespanne auf Höhe der Ausfahrt Anger angehalten und kontrolliert werden. Das zweite Fahrzeug setzte seine Fahrt zunächst fort.

Der Fahrer des angehaltenen Wagens, ein 23-jähriger irischer Staatsangehöriger, und dessen ebenfalls aus Irland stammender 33-jähriger Beifahrer konnten sich zunächst ordnungsgemäß ausweisen.Eine Überprüfung des Wohnanhängers ergab allerdings, dass dieser deutliche Aufbruchspuren aufwies. Darüber hinaus wurde eine Manipulation an der Fahrgestellnummer festgestellt. Eine Abfrage im Fahndungsbestand brachte dann die endgültige Gewissheit: Der Wohnanhänger war am 18.11.2014 in Slowenien als gestohlen gemeldet worden. Die beiden jungen Männer aus Irland wurden daraufhin vorläufig festgenommen.

Das zweiten Wohnwagengespann, nach dem unverzüglich mit starken Polizeikräften gefahndet wurde, konnte schließlich gegen 23.40 Uhr an der Rastanlage Hochfellen-Nord abgestellt und verlassen aufgefunden werden. Auch dieser Wohnwagen war aufgebrochen und als gestohlen gemeldet worden. Unbekannte Täter hatten ihn am 18.11.2014 in den Niederlanden entwendet.

Im Zuge der weiteren Fahndungsmaßnahmen stellte eine Streife der Polizeiinspektion Traunstein gegen 1 Uhr einen Pkw mit britischer Zulassung im Gemeindegebiet von Siegsdorf fest. Bei der anschließenden Kontrolle des Fahrzeuges wurde festgestellt, dass die Insassen, fünf ebenfalls aus Irland stammende junge Männer im Alter zwischen 21 und 34 Jahren die Schlüssel und Papiere zu dem abgestellten Wohnwagengespann bei sich führen. Auch sie wurden vorläufig festgenommen.

Bei ihren Vernehmungen zeigten sich die Mitglieder der siebenköpfigen Diebesbande nicht geständig. Die Wohnanhänger hätten sie eigenen Angaben zufolge für Familienangehörige überführen sollen. Das Fachkommissariat Grenze der Kriminalpolizei Traunstein hat inzwischen die Ermittlungen übernommen. Der Haftrichter ordnete bei den beiden Fahrern auf Antrag der Generalstaatsanwaltschaft München die Auslieferungshaft an. Es wird nun geprüft ob eine Auslieferung in ihr Heimat- oder ein Tatortland erfolgen kann. Die weiteren fünf Tatverdächtige sind inzwischen wieder auf freiem Fuß. Die beiden entwendeten Wohnanhänger im Wert von jeweils etwa 18.000 Euro wurden sichergestellt und von der Polizei verwahrt.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Anger (Berchtesgadener Land)

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser