Presseinformation Berchtesgadener Land Tourismus

Der Gast muss sich auch digital willkommen fühlen

+

Anger - Der Gast muss sich auch digital willkommen fühlen: mit Anger ging die vierte touristische Website einer Landkreis-Gemeinde entsprechend dem neuen Markendesign online.

"Der Gast muss sich auf unseren Websites leicht orientieren können und alle gewünschten Informationen sowie die Buchungsmöglichkeit schnell finden. Wir haben die touristischen Websites entsprechend optimiert." Dr. Brigitte Schlögl, Geschäftsführerin der Berchtesgadener Land Tourismus GmbH (BGLT) bringt es auf den Punkt, warum eine einheitliche Präsenz der Gemeinden im Internet entscheidend sein kann bei der Wahl eines Urlaubsziels.

Seit Anfang 2018 arbeitet die BGLT sukzessive an einer grundlegenden Überarbeitung der Websites einzelner Landkreisgemeinden. Schönau am Königssee konnte im Juli 2018 die erste Ortsseite freischalten, inzwischen sind Piding, Teisendorf und zuletzt Anger dazugekommen. Bad Reichenhall und Berchtesgaden sind bereits seit Ende 2017 markenkonform umgesetzt.

Die optische Darstellung entsprechend der Gestaltungsvorgaben der Marken "Bad Reichenhall" und "Berchtesgaden" ist auf den ersten Blick erkennbar. Mindestens ebenso wichtig war bei der Konzeption der Inhalt, dessen Gliederung und Aufbereitung. Das Online-Team war seitens der BGLT hierfür verantwortlich: "Die Inhalte, die von den einzelnen Gemeinden zugearbeitet wurden, haben wir in eine gemeinsame Basisdatenbank übertragen. Darauf greifen nun alle neuen Websites zurück, um duplicate content zu vermeiden und zukünftige Aktualisierungen erheblich zu vereinfachen," erklärt Sepp Wurm. Die Gastgebersuche basiert weiterhin auf dem Buchungssystem IRS.

Zwei weitere neue Ortswebsites sind bereits in Planung. Marktschellenberg und Laufen werden noch 2019 die Serviceleistung der BGLT in Anspruch nehmen, welche auch für sie im Rahmen der Marketing-Kooperation kostenfrei ist.

BGLT-Geschäftsführer Peter Nagel, zuständig für die Marke "Berchtesgaden", lobt die Vorreiterrolle der Marktgemeinde Berchtesgaden: "Mutig und vorbildlich war die Entscheidung von Berchtesgaden, komplett auf eine eigene touristische Website zugunsten der BGLT-Markenwebsite berchtesgaden.de zu verzichten.Ich hoffe, die verbleibenden Gemeinden werden sich aber zumindest dem einheitlichen Marken-Design noch anschließen. Der Gast profitiert davon. Und auch die Mitarbeiter, weil der Aufwand für Pflege und Aktualisierung durch unsere Aufbereitung extrem geringgehalten wird."

Presseinformation Berchtesgadener Land Tourismus

Zurück zur Übersicht: Anger (Berchtesgadener Land)

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT