Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

25.000 Euro Schaden auf A8 bei Anger

BMW 3-er Cabrio gerät während Fahrt in Brand: Insassen retten sich gerade noch rechtzeitig

Anger – Am Montag (9. Mai) geriet auf der A8 Salzburg-München auf Höhe Anger ein Auto in Brand. Die Autobahn musste voll gesperrt werden.

Service

Update, 15.30 Uhr - BMW 3-er Cabrio gerät während Fahrt in Brand: Insassen können sich retten

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Am Montag gegen 14.20 Uhr kam es auf der A8 am Teisenberg zu einem größeren Einsatz. Ein mit zwei Personen besetzter Pkw BMW 3-er Cabrio geriet während der Fahrt in Brand. Der Fahrer aus dem Salzburger Land bemerkte zunächst Brandgeruch aus dem Bereich der Klima- bzw. Lüftungsanlage.

Deshalb hielt er am rechten Fahrbahnrand an und brachte sich und seinen Mitfahrer in Sicherheit. Kurze Zeit später stand der Wagen in Vollbrand. Die alarmierten Feuerwehren aus Teisendorf und Neukirchen löschten den Pkw ab. Die Autobahnmeisterei Siegsdorf übernahm die Reinigung der Fahrbahn. Es entstand ein Sachschaden von etwa 25.000 Euro.

In Folge des Einsatzes musste die Autobahn in Fahrtrichtung Salzburg für ca. 45 Minuten komplett gesperrt werden. Um 15.15 Uhr wurde ein Fahrstreifen wieder freigegeben und der sich gebildete Stau, baute sich langsam wieder ab.

Pressemitteilung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Erstmeldung

Zahlreiche Rettungs- und Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst wurden am Montagnachmittag (9. Mai) auf die A8 in Fahrtrichtung München alarmiert. Zwischen den Anschlussstellen Anger und Neukirchen am Teisenberg geriet aus bislang ungeklärter Ursache ein Auto in Brand, wie das Verkehrsportal bayerninfo.de berichtet.

Derzeit ist die Richtungsfahrbahn voll gesperrt. Wie lange die Vollsperrung aufrecht erhalten bleibt ist aktuell unbekannt. Außerdem liegen derzeit keinerlei Informationen über eventuell verletzte Personen, die Brandursache sowie den entstandenen Sachschaden vor.

+++ Weitere Informationen folgen +++

aic

Rubriklistenbild: © David Young/dpa

Kommentare