BMW gegen Lkw - 20-Jähriger mittelschwer verletzt

+

Anger/Höglwörth - Mittelschwere Verletzungen hat sich am Freitagvormittag ein BMW-Fahrer zugezogen. Der 20-Jährige stieß mit einem entgegenkommenden Lkw zusammen.

Ein 20-jähriger einheimischer Autofahrer ist am Freitagvormittag nach erster Einschätzung mittelschwer verletzt worden, als er gegen 10.20 Uhr auf der Staatsstraße 2103 kurz nach der Abzweigung zum Vachenlueger Berg mit einem entgegenkommenden Lastwagen zusammenstieß und mit seinem BMW in die leicht ansteigende Böschung schleuderte. Feuerwehr, Rotes Kreuz und Polizei mussten ausrücken.

Unfall auf der Staatsstraße 2103

Der 20-Jährige war von Bad Reichenhall kommend in Richtung Teisendorf unterwegs, als er offenbar den entgegenkommenden Laster seitlich streifte und gegen die leicht ansteigende Böschung am rechten Fahrbahnrand schleuderte. Die Leitstelle Traunstein schickte die Freiwillige Feuerwehr Anger und das Rote Kreuz mit zwei Rettungswagen und dem Reichenhaller Notarzt zum Unfallort.

Der 20-Jährige musste nach Erstversorgung durch Notarzt und Rettungsassistenten zur weiteren Untersuchung in die Kreisklinik Bad Reichenhall gebracht werden. Der Lasterfahrer blieb unverletzt.

Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und reinigte die Fahrbahn. Beamte der Reichenhaller Polizei nahmen den genauen Unfallhergang auf.

BRK-BGL

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser