200 Kinder bei Ferienprogramm

+
Mit Bürgermeister Hans Eschlberger auf der Festung in Salzburg.

Ainring - Von 35 geplanten Veranstaltungen im Rahmen des Ferienprogramms konnten 32 durchgeführt werden.

Große Mühe gaben sich einmal mehr die Veranstalter des Ferienprogramms der Gemeinde Ainring. Ihrem Engagement und Idealismus ist es zu verdanken, dass vielen Kindern die Ferientage noch spannender gestaltet werden konnten und sie das eine oder andere besondere Erlebnis hatten.

Insgesamt wurden 35 Veranstaltungen angeboten, lediglich drei davon mussten aus diversen Gründen abgesagt werden. Das abwechslungsreiche Programm bot von Allem etwas: Sport, Kultur, Spielen, Basteln und Lernen. Fast 200 Kinder nahmen die vielfältigen Angebote an und meldeten sich zu einer oder mehreren Veranstaltungen an.

schl

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser