17-Jährige nach Crash gegen Mauer verletzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Ainring - Ein Autofahrer ist in einer Rechtskurve zu weit auf das Bankett gekommen. Er krachte mit seinem Wagen gegen eine Mauer, seine Beifahrerin verletzte sich dabei.

Am Dienstagmorgen gegen 7.40 Uhr ist ein von Teisendorf kommendes Auto bei Mühlreit in einer langen Rechtskurve nach rechts aufs Bankett geraten. Durch das Gegenlenken schleuderte der Wagen über die Gegenfahrbahn und krachte frontal in eine steinerne Gartenmauer. Nach erster Einschätzung blieb der Fahrer unverletzt, die 17-jährige Beifahrerin wurde leicht verletzt.

Die Leitstelle Traunstein schickte die Freiwillige Feuerwehr Ainring und das Freilassinger Rote Kreuz zum Unfallort. 15 Feuerwehrleute kümmerten sich bis zum Eintreffen des Rettungswagens um die Verletzte, sicherten die Unfallstelle ab, regelten den Verkehr und reinigten die Fahrbahn von ausgelaufenen Betriebsstoffen.

Das Rote Kreuz brachte die Beifahrerin zur weiteren Untersuchung in die Kreisklinik Frelassing. Die Straße war während der Rettungsarbeiten nur halbseitig befahrbar, wodurch es im Berufsverkehr zu erheblichen Verzögerungen kam.

Beamte der Freilassinger Polizei nahmen den genauen Unfallhergang auf.

Auto kracht bei Mühlreit gegen Mauer

Pressemitteilung BRK BGL

Zurück zur Übersicht: Ainring

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser