Frontalunfall: Zwei Kinder verletzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Ainring - Auf der Kreisstraße BGL10 kam es am Mittwoch zu einem frontalen Zusammenstoß. Zwei Kinder und eine junge Frau wurden dabei verletzt.

Bei einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei Autos auf der Kreisstraße BGL10 kurz vor der Einmündung in die Kreisstraße BGL18 (Schwimmbadstraße) wurden am Mittwoch, den 28. Mai, gegen 17.24 Uhr zwei Kinder und eine junge Frau nach erster Einschätzung leicht bis mittelschwer verletzt.

Eine 21-jährige Neukirchnerin war mit ihrem Seat-Kleinwagen von Thundorf kommend in Richtung Ainring unterwegs. Sie kam kurz vor der Kreuzung auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal in einen Ford S-Max, besetzt mit einer 30-jährigen Ainringerin und ihren zwei Kindern. Anschließend wurde der Seat in eine Hecke geschleudert. Alle Fahrzeuginsassen konnten sich selbst aus ihren Pkw befreien. Die Feuerwehr Ainring rückte mit dem Einsatzleitwagen, einem Löschgruppenfahrzeug und dem Versorgungs-Lkw gemäß Stichwort "VU1" aus. Die beiden Kinder und die Unfallverursacherin wurden von den Feuerwehrkräften bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes erstversorgt und der Rettungsdienst im Anschluss weiter unterstützt. Zugleich wurde der Kreuzungsbereich komplett gesperrt und der Brandschutz sichergestellt. Abschließend musste die Fahrbahn noch gereinigt werden. Der Unfall wurde von der Polizei Freilassing aufgenommen.

Frontalzusammenstoß bei Ainring

Feuerwehr Ainring

Zurück zur Übersicht: Ainring

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser