Ist das Erlebnisbad fit für die Saison?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Andreas Kammel reinigt mit dem Hochdruckreiniger die 104 Meter lange Riesenrutsche.

Ainring - Bei den mehr als frühlingshaften Temperaturen denkt der ein oder andere vielleicht jetzt schon an die Badesaison. Im Erlebnisbad laufen die Vorbereitungen jedenfalls auf Hochtouren.

Pünktlich mit dem kalendarischen Frühlingsanfang haben im Erlebnisbad Ainring bereits vielfältige Säuberungsarbeiten, gärtnerische Pflegetätigkeit in der weitläufigen Badeanlage mit einem Ausmaß von 25.000 Quadratmeter sowie die eine oder andere notwendige Maßnahme, wie beispielsweise der restliche Austausch neuer Überlaufgitter beim Sportbecken begonnen.

Die Vorbereitungen auf die Badesaison laufen auf Hochtouren.

So werkelten bei einer Stippvisite der Heimatzeitung emsig die Schwimmmeister Willi, Andi, Luggi und Monika vom Kassenpersonal an ihrer „noch“ besuchsfreien Arbeitsstätte.

Wenn das Wetter passt, soll Anfang Mai die Badesaison beginnen, doch bis dahin gibt es noch jede Menge zu tun.

Anfang der zweiten Aprilwoche, wird das verbliebene Wasser vom Vorjahr abgelassen, die Becken gründlich gereinigt und dann neu gefüllt.

schl 

Zurück zur Übersicht: Ainring

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser