CSU Ainring eröffnete "Bürgertreff Ainring"

"Interesse an politischen Gesprächen ist groß"

+
von links nach rechts: der Ainringer Bürgermeisterkandidat Sven Kluba, Landratskandidat Bernhard Kern und Bundestagsabgeordneter Dr. Peter Ramsauer im Gespräch mit Bürgern.

Ainring - Der CSU-Ortsverband Ainring eröffnete am vergangenen Samstag, dem 8. Februar, den "Bürgertreff Ainring".

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Der CSU-Ortsverband Ainring eröffnete am vergangenen Samstag in den Räumlichkeiten der ehemaligen Post in Mitterfelden zwischen Rosenweg und Salzburger Straße 22 den "Bürgertreff Ainring".Zur Eröffnungsfeier mit Kaffee und Kuchen kamen auch Landratskandidat Bernhard Kern und der ehemalige Verkehrsminister und Bundestagsabgeordnete Dr. Peter Ramsauer.


Und schon am ersten Tag nahmen in dem mit Sitzgelegenheiten und Stehtischen gemütlich gestalteten Bürgertreff viele interessierte Ainringer die Gelegenheit wahr, ihre Wünsche und Anregungen für die Zukunft der Gemeinde Ainring einzubringen und mit Bürgermeisterkandidat Sven Kluba und den Gemeinderatskandidaten zu diskutieren."Das zeigt, dass das Interesse an politischen Gesprächen groß ist, wenn es um die Gestaltung der eigenen Heimat geht", so Kluba. "Besonders wichtig waren den Bürgerinnen und Bürgern Verkehrsthemen, preiswertes Bauen und Wohnen, aber auch altersgerechtes Wohnen und die entsprechende Nahversorgung", ergänzt Fraktionssprecher Ernst Peter. Neben kommunalpolitischen Themen für die Gemeinde Ainring und für den Landkreis nutzten die Bürger auch die Gelegenheit, mit Bundestagsabgeordneten Dr. Peter Ramsauer über die Bundespolitik zu diskutieren.

Der Bürgertreff Ainring steht am morgigen Samstag und bis zum 14. März an jedem weiteren Samstag, jeweils von 9 bis 12 Uhr, allen interessierten Ainringer Bürgerinnen und Bürgern für Fragen, Wünsche und Anregungen zur Verfügung.

Pressemitteilung CSU Ainring

Kommentare