Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Frontblitzer für mehr Sicherheit auf Einsatzfahrten

Zusätzliche Blaulichter für Krankenwagen der BRK spendete nun eine Firma für die SEG.
+
Zusätzliche Blaulichter für Krankenwagen der BRK spendete nun eine Firma für die SEG.

Waging/Ainring - Für mehr Sicherheit auf Blaulichtfahrten spendete eine Firma nun einen Satz Frontblitzer an die Schnell-Einsatz-Gruppe (SEG) der ehrenamtlichen BRK-Bereitschaft Ainring.

Oft werden Einsatzfahrzeuge von anderen Verkehrsteilnehmern nicht rechtzeitig wahrgenommen oder sogar ganz übersehen. Für mehr Sicherheit auf Blaulichtfahrten spendete die Firma Schnell-IT aus Waging nun einen Satz Frontblitzer an die Schnell-Einsatz-Gruppe (SEG) der ehrenamtlichen BRK-Bereitschaft Ainring. Geschäftsführer Heinrich Schnell, selbst Mitglied beim Roten Kreuz, weiß aus eigener Einsatzerfahrung, wie sinnvoll solche Frontblitzer sind, kennt aber auch den finanziellen Engpass seiner Bereitschaft. Kurzerhand entschloss er sich, die blauen Blitzer im Wert von 230 Euro zu spenden. „Sie werden am Kühlergrill des Krankenwagens angebracht und dienen dazu, die vorrausfahrenden Fahrzeuge besser zu warnen“, erklärt die Ainringer SEG-Leiterin Alexandra Heßberger.

Pressemitteilung BRK - Berchtesgadener Land

Kommentare