Besucher mit Trachtentänzen erfreut

+

Feldkirchen - Wetterglück, Besucherinteresse für eine gemütliche Einkehr im Freien, beste Verköstigung und ein Programm, das keine Langweile aufkommen ließ:

All dies vereinigte der Trachtenverein „D`Schneebergler“ Feldkirchen beim alljährlichen Gartenfest bei der Trachtenhütte. Heuer war der Gästeandrang besonders groß, hatte doch – wie berichtet – die Trachtenkapelle Feldkirchen zugleich am selben Ort im Rahmen eines musikalischen sternenförmigen Auftritts von vier Musikkapellen das 65-jährige Gründungsjubiläum gefeiert. Ihre helle Freude hatte die Jugend- und Kindergruppe des Trachtenvereins, konnte sie doch in ihrer schneidigen Tracht mehrere neu erlernte Variationen von Brauchtumstänze zeigen.

Bei den Plattern der Buam zeigte sich der Fortschritt besonders bei den Jüngeren. Sie werden ja auch bestens betreut von Markus Galler, Karin Fischer, Christina Galler und Stefan Kern junior, der jeweils mit seiner Diatonischen die schwungvolle Begleitmusik zu den Darbietungen lieferte. Trachtenvorstand Stefan Kern senior stellte fest, dass alles wie geschmiert verlief – flinke Verköstigung und Getränkeservice von den bewährten Helferinnen und Helfern und ein unterhaltsamer Programmablauf für alle, die sich einfanden und an den Tischgarnituren Platz fanden. Musikalischen Hörgenuss gab es an diesem Nachmittag fast schon im Überfluss, der Applaus war der wohlverdiente Lohn für das Engagement.

Gartenfest des Trachtenvereins „D`Schneebergler“

Den Feldkirchnern – ob Tracht oder Musik und die meisten Mitglieder beiden Vereinen angehörend – kann man nur gratulieren für solche Ereignisse, die sie idealistisch, aber auch organisatorisch bestens durchdacht, auf die Beine stellen.

schl

Zurück zur Übersicht: Ainring

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser