Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Familienfeier endet in Arrestzelle

Feldkirchen - Es begann alles mit einem an sich harmlosen Streit nach einer Familienfeier. Als der Hauseigentümer jedoch einen Trunkenbold seines Anwesens verwies, eskalierte die Lage:

Am Freitag, 15.08.14, gegen 12.00 Uhr, wurden mehrere Streifenbesatzungen zu einer Streitigkeit, während einer Familienfeier, nach Feldkirchen beordert. Hintergrund war eine verbale Auseinandersetzung zwischen zwei Familienmitgliedern. Nachdem der Hauseigentümer einen der Streithähne des Anwesens verweisen wollte, weigerte sich dieser vehement den Heimweg anzutreten.

Da aufgrund Alkoholisierung dem 26-jährigen Mann jede Einsicht fehlte, musste dieser von den eingesetzten Beamten in Gewahrsam genommen und ausgenüchtert werden. Aufgrund heftiger Gegenwehr des Mannes wurde dieser zwangsweise zur Polizeiinspektion Freilassing verbracht. Dabei wurde ein Polizeibeamter leicht verletzt, weshalb sich der „Feldkirchner“ nunmehr wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und mehrfacher Beleidigung verantworten muss.

Pressemeldung Polizei Freilassing

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Kommentare