Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nach langer Zeit

„Wenn der Maibaum wieder im Garten steht, und sich alles nur ums Maifest dreht…“

„Wenn der Maibaum wieder im Garten steht, und sich alles nur ums Maifest dreht…“.
+
„Wenn der Maibaum wieder im Garten steht, und sich alles nur ums Maifest dreht…“.

Nach langer Zeit, ohne gemeinsame Feste mit den Familien, war es nun endlich wieder soweit. Im HAUS FÜR KINDER in Hammerau durfte das Maifest mit den Eltern und Angehörigen gefeiert werden. Einige Wochen vor diesem Spektakel wurden die Kinder in der Einrichtung durch die Traditionen rund ums Maifest, Maibaumaufstellen, Trachtenverein und Musik begleitet.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Ainring - Zur Begrüßung gab es ein gemeinsam gesungenes Lied der Kinder des HAUS FÜR KINDER. Im Anschluss bekamen die jungen Trachtler der „Schneebergler“ ihren ersten großen offiziellen Auftritt, dies sorgte für mächtig Aufregung unter den kleinen Stars. Für Leib und Seele war im großen Stil gesorgt, den Gaumen konnte man mit einem Weißwurstfrühstück oder Kaffee und Kuchen verwöhnen und die Kinder konnten sich beim Kinderschminken in Prinzessinnen, Tiere und vieles mehr verwandeln.

Das große Highlight, das Aufstellen des ersten Maibaums des HAUS FÜR KINDER, wurde mit Hilfe der Eltern, Trachtlern und Maibaumfachleuten möglich gemacht. Anschließend gab es als Überraschung Besuch vom Kasperl mit seinem Theater „Abendteuer im Zauberwald“. Ein großes Dankeschön geht unter anderem an den Aufgspuit und gsunga e.V. aus Ainring, der den Tag mit Musik unterstützte, den vielen helfenden Händen und allen die dieses Fest möglich gemacht haben.

Pressemitteilung HAUS FÜR KINDER Stahlwerk Annahütte gGmbH

Kommentare