Stahlwerk in Ainring plant für die nächsten Jahre

Ein neues Wasserkraftwerk für die Annahütte?

  • schließen

Ainring - Das Stahlwerk Annahütte hat Großes vor. Zur Sicherung der Wirtschaftlichkeit in den kommenden Jahren, plant das Unternehmen jetzt ein besonderes Projekt:

Zur Standortsicherung will das Stahlwerk Annahütte ein neues Wasserkraftwerk errichten. Im Rahmen der Arbeiten sei es erforderlich massiv in den Flußverlauf des Hammerauer Mühlbaches im Bereich der Industrieanlage einzugreifen, berichtet heimatzeitung.de.

Der Bauausschuss habe nun nach der Aufforderung durch den Betrieb, das Vorhaben einstimmig gebilligt, heißt es in dem Zeitungsartikel weiter. Der geplante Bau falle mit der angestrebten Erweiterung auf dem Gelände des Walzwerkes zusammen. Im Zuge dessen sollen auch die Werkshalle im Norden des Geländes und die Schlosserei erweitert werden. Zusätzlich will das Stahlwerk eine Werksumfahrung im Süden einrichten. 

kil

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Ainring

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser