Unfall bei Ainring

Frontal in Leitplanke geprallt, geflüchtet und später wieder gekommen

Ainring - Am Mittwoch gegen 15 Uhr ereignete sich ein kurioser Verkehrsunfall auf der Kreisstraße BGL10 zwischen den Weilern Doppeln und Moos.

Die Meldung im Wortlaut:


Ein grünes Fahrzeug kam aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und überfuhr einen Leitpfosten. Aufgrund seines Gegenlenkens kam er ins Schlingern und fuhr frontal in die Leitplanke. 

Hierbei hinterließ der Fahrzeugführer die gesamte Stoßstange und unter Anderem sein Kennzeichen. Als die Beamten dem Halter sein Kennzeichen zurück bringen wollten, kam dieser gerade zur Unfallstelle hinzu. Der 51-jährige gab sich sofort als Unfallverursacher zu erkennen. 


Er schilderte, dass er sein Fahrzeug in eine Hinterhofwerkstatt nach Freilassing fuhr und sich nun über die Unfallfolgen vergewissern wollte. Das Fahrzeug ist durch den Verkehrsunfall nun ein wirtschaftlicher Totalschaden. 

Die Polizeiinspektion Freilassing bittet Sie um Mithilfe und sachdienliche Hinweise: 

Haben Sie den Verkehrsunfall beobachtet? 

Haben Sie im Stadtgebiet von Freilassing ein komplett beschädigtes Fahrzeug fahren sehen? 

Können Sie eine Personenbeschreibung zum Fahrer geben? 

Bitte setzen Sie sich mit der Polizei Freilassing unter Tel.: 08654 4618 0 in Verbindung.

Pressemeldung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare