Pressemitteilung Junge Union Kreisverband BGL

Traditionelle Christbaumsammlung in Mitterfelden

+
Auch heuer fand wieder die alljährliche Christbaumsammlung in Ainring statt.

Ainring - Die Junge Union führt schon seit vielen Jahren ihre beliebte Christbaumsammlung in Ainrings größten Ortsteil Mitterfelden durch.

Auch diesmal fanden sich einige Helfer am Schwimmbadparkplatz ein. Sie kamen in diesem Jahr aus den Reihen der Jungen Union Berchtesgadener Land und der CSU Ainring, darunter die Initiatorin Hannah Lotze, der JU-Kreischef Maximilian Lederer, Bürgermeisterkandidat Sven Kluba und weitere CSU-Gemeinderatskandidaten. Auffällig war, dass heuer weniger Bäume als in den Vorjahren an den insgesamt 15 Sammelstellen lagen. Nicht mal drei Stunden und 250 Bäume später war die gesamte Arbeit getan. Vom Schwimmbad aus werden die Bäume von Martin Reiter geholt und gehäckselt.


Hannah Lotze bedankte sich recht herzlich bei den Helfern. "Es freut mich, dass sich jedes Jahr wieder Leute finden, die bereit sind anzupacken, damit dieser kostenlose Service weiter angeboten werden kann. Besonderer Dank gilt an dieser Stelle Sepp Ramstetter, der das Fahrzeug gestellt hat." Auch Sven Kluba zeigte sich hoch erfreut über diese Aktion: "Es ist wirklich schön, dass die Sammlung seit so vielen Jahren Bestand hat und ich hoffe sehr, dass sie auch 2021 wieder stattfindet."

Ein Ärgernis in jedem Jahr sind jedoch wieder "wild" abgelagerte Bäume gewesen, die einen zusätzlichen Aufwand darstellten. Daneben bitten die Organisatoren darum, keinesfalls weiter Bäume hinauszustellen, sondern diese selbst beim Bauhof zu entsorgen.

Pressemitteilung Junge Union Kreisverband BGL

Kommentare