Bilder vom Preisschnalzen am Wochenende

138 Passen schnalzen um die Wette: Siezenheim siegt - Ainring Zweiter

+

Ainring - Seit 13 Jahren gewann immer eine österreichische Passe. So war es auch dieses Jahr: Die Titelverteidiger haben wieder zugeschlagen – beim Rupertigaupreisschnalzen hat Siezenheim III wieder den Sieg geholt. *Neu: Bilder*

Insgesamt 138 Passen sind am Wochenende aus dem Rupertiwinkel und dem Salzburger Flachgau an den Start gegangen. Seit 13 Jahren hat immer eine Passe aus Österreich gewonnen. Und so ist es auch dieses Mal gewesen, wie Bayernwelle berichtete:

Siezenheim III hat sich mit 190 Punkten durchgesetzt. Ainring VI ist Zweiter geworden, Gois IV hat den dritten Platz gemacht. Das Rupertigau-Preisschnalzen hat dieses Jahr zum 64. Mal stattgefunden.

Bilder: Großes Aperschnalzen in Ainring

Zurück zur Übersicht: Ainring

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser