Pressemitteilung Gemeinde Ainring

Selbstablesung der Fernwärme-Zähler in Ainring

Ein Wärmezähler der Firma Techem
+
Aufgrund der derzeitigen Beschränkungen werden die Mitarbeiter der Gemeindewerke nicht, wie in den Vorjahren gewohnt, die Fernwärme- und Wasserzähler ablesen. (Symbolbild)

Ainring - Aufgrund der derzeitigen Beschränkungen werden die Mitarbeiter der Gemeindewerke Ainring nicht, wie in den Vorjahren gewohnt (und auch in der Gemeindezeitung angekündigt), im Ortsteil Mitterfelden die Fernwärme- und Wasserzähler ablesen.

Es wurden, wie im restlichen Gemeindegebiet bereits praktiziert, Ablesekarten verschickt. Die Gemeindewerke bitten alle Bürger, die auf den versendeten Ablesekarten beschriebenen Rückmeldemöglichkeiten bis spätestens Donnerstag, den 7. Januar 2021 zu nutzen.


Lediglich Mehrfamilienhäuser werden vom Werke-Personal abgelesen, da es hierbei üblicherweise zu keinen Kontakten kommt. Unsere Mitarbeiter können sich selbstverständlich ausweisen und halten die Hygiene-Maßnahmen ein. Sollten Zählerstände nicht fristgerecht gemeldet werden, muss der jeweilige Verbrauch anhand der Vorjahres-Verbräuche geschätzt werden.

Die Gemeindewerke bedanken sich schon jetzt für eine tatkräftige Mithilfe.

Pressemitteilung Gemeinde Ainring

Kommentare