Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei sucht nach Zeugen

Unfallflucht in Ainring: Rollerfahrer fährt Fußgänger (66) um – leicht verletzt

Am Donnerstagabend (15. September) kam es in der Sandstraße in Ainring zu einem Unfall mit Fahrerflucht, bei dem ein unbekannter Rollerfahrer einen 66-jährigen Fußgänger umfuhr. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen.

Die Meldung im Wortlaut:

Ainring - Am Donnerstag (15. September), gegen 18.05 Uhr, kam es auf der Ortsverbindungsstraße bei Ainring-Eschlberg zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Rollerfahrer und einem Fußgänger. Ein 66-jähriger Einheimischer ging mit seinem Hund auf der Sandstraße in Richtung Ainring-Dorf. Ein bislang unbekannter Täter fuhr mehrfach provozierend mit seinem Roller auf und ab. Schließlich fuhr der Rollerfahrer erneut von hinten an den Fußgänger heran, bremste und kollidierte dann mit dem Fußgänger. Der Einheimische kam dadurch zu Sturz und verletzte sich leicht. Der Rollerfahrer stieg dann wieder auf und flüchtete in Richtung Ainring-Dorf. Eine eingeleitete Nahbereichsfahndung verlief zuerst ergebnislos. Es konnte jedoch in der Nähe der Unfallörtlichkeit der Roller des Täters festgestellt und sichergestellt werden. An dem Roller konnten keine Kennzeichen festgestellt werden.

Der bislang unbekannte Täter wird wie folgt beschrieben: etwa 20 Jahre alt, 1,70 Meter groß, weißes T-Shirt mit Aufdruck „Reus“ und rote Jogginghose. Die Polizeiinspektion Freilassing ermittelt nun wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort und Fahrlässiger Körperverletzung. Zeugen, die Hinweise auf den Täter beziehungsweise den Verkehrsunfall geben können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 08654/46180 in Verbindung zu setzen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © Friso Gentsch / dpa

Kommentare