Polizei ermittelt

Nazi-Schmierer treiben ihr Unwesen in Ainring

Ainring - Vandalen trieben im Bereich des Bahnhofs Ainring ihr Unwesen. Ein Pkw-wurde mit Lackspraydosen beschmiert, außerdem ein Nazi-Symbol auf ein Trafohäuschen aufgesprüht.

Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:


Von Samstag 17 Uhr auf Sonntag 7 Uhr kam es im Bereich des Ainringer Bahnhofs zu zwei Sachbeschädigungen durch Graffiti: Eine 50-jährige Einheimische musste bei ihrem Pkw Fiat, welcher in einem Carport zur Bahnhofs-/Gleisseite gerichtet ist, feststellen, dass dieser auf der Motorhaube und Windschutzscheibe durch einen bislang unbekannten Täter „verschönert“ wurde. Der Pkw wurde mit einer Lackspraydose beschmiert. Der Sachschaden wird auf zirka 500 Euro geschätzt.

In unmittelbarer Nähe konnte dann eine weitere Beschädigung festgestellt werden. Es wurde das Wartehäuschen, sowie ein Trafohäuschen am Bahnhof Ainring mit demselben Farbton beschmiert. Das Trafohäuschen wurde zudem mit einem verbotenen Symbol aus der NS-Zeit beschmiert.


Die Freilassinger Polizei ermittelt derzeit wegen Sachbeschädigung und Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © Pixabay (Symbolbild)

Kommentare