Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Lichtblick im grauen November

Neue Weidenhütten im Kindergarten Mooswichtl in Mitterfelden sorgen für viel Freude

Lichtblick im grauen November.
+
Lichtblick im grauen November.

Mit dem Erlös der letzten Veranstaltungen und einer großzügigen Spende der VR-Bank Oberbayern Südost, hat der Elternbeirat vom Kindergarten Mooswichtl drei Weidenhütten mit Hilfe vom Ainringer Bauhof im Außenbereich vom Kindergarten aufstellen können. Die Kinder haben große Freude und das Kindergartenteam möchte sich hiermit herzlich bedanken.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Ainring/Mitterfelden - Laterne, Laterne: Großer St. Martinsumzug im Kindergarten Mooswichtl.

Das Martinsfest konnte glücklicherweise stattfinden und war für viele Kinder mit ihren Familien und auch für das päd. Personal ein Lichtblick im grauen November. Nachdem im vergangenen Jahr kein Umzug stattfinden konnte, legte sich der Elternbeirat und der Kindergarten Mooswichtl ins Zeug, um mit einem kleinen Fest wieder für leuchtende Laternen und strahlende Kinderaugen zu sorgen.

Mit bunten, leuchtenden Laternen, gemeinsamen Liedersingen, einem kleinen Schauspiel der Vorschulkinder, einem Schattenspiel sowie einem Martinsumzug begleitet durch die Musikkapelle Thundorf – Straß und die freiwillige Feuerwehr wurde am 11. November im Kindergarten Mooswichtl gefeiert. Zum Abschluss gab es für alle Familien noch einen leckeren Punsch und eine Martinsgans zum Teilen.

Pressemitteilung Gemeinde Ainring

Kommentare