Schwerer Unfall auf BGL10 bei Ainring

Anwohner bemerken Unfall und befreien jungen Mann aus Auto

+
Unfall
  • schließen

Ainring - Zu einem schweren Unfall ist es am Freitagmorgen auf der BGL10 gekommen. Ein Auto hat sich dabei überschlagen. *Verkehrsmeldungen*

Update, 9.50 Uhr: Pressemeldung des BRK

Am Freitagmorgen gegen 5.30 Uhr hat sich auf der Kreisstraße BGL10 bei Moos auf Höhe des Ainringer Moors ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem sich ein 23-jähriger Ortsansässiger mit seinem Fiat überschlug, aber nach erster Einschätzung des Roten Kreuzes leicht verletzt mit einer Schürfwunde am Kopf davonkam.

Der junge Mann fuhr mit seinem Kleinwagen von Ainring über Thundorf in Richtung Teisendorf zur Arbeit. Auf Höhe des Ainringer Moors rutschte er vermutlich aufgrund von Glätte nach links von der Fahrbahn, wo er mit der linken Heckseite gegen mehrere Bäume prallte. Das Fahrzeug überschlug sich, schleuderte auf die BGL10 zurück und blieb dort auf dem Dach liegen.

Der 23-Jährige wurde bei dem Unfall nach erster Einschätzung nur leicht bis mittelschwer verletzt, konnte sich aber nicht selbst aus dem Fiat befreien. Anwohner waren auf den Unfall aufmerksam geworden und hatten einen Notruf abgesetzt.

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte hatten die Ersthelfer den eingeschlossenen Fahrer bereits aus dem Fahrzeug befreit. Die Feuerwehrleute betreuten den 23-Jährigen, bis das Rote Kreuz mit dem Rettungswagen aus Freilassing und dem Reichenhaller Notarzt eintraf. Die Notfallsanitäter und der Arzt untersuchten den jungen Mann und brachten ihn zur weiteren Behandlung in die Kreisklinik Bad Reichenhall.

Die Feuerwehr Ainring sicherte die Unfallstelle ab, stellte den Brandschutz sicher, leuchtete den Einsatzort aus, half bei der Bergung des Fahrzeugs durch den Abschleppdienst und reinigte anschließend die Fahrbahn. Die Freilassinger Polizei nahm den genauen Hergang auf.

Die BGL10 war zwischen dem Abzweig an der Schwimmbadstraße und Thundorf für eine Stunde komplett gesperrt. Die Feuerwehr war mit insgesamt 25 Einsatzkräften, zwei Löschfahrzeugen und dem Tanklöschfahrzeug vor Ort.Die Polizei schätzt den Schaden am Kleinwagen auf rund 8.000 Euro.

Pressemitteilung des BRK-Kreisverbandes Berchtesgadener Land

Update, 8.15 Uhr: Pressemeldung der Feuerwehr

Am frühen Freitagmorgen kam es auf der BGL10 auf Höhe Moos zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzen Person. Ein Fahrer kam mit seinem Fiat von Ainring kommend in Richtung Thundorf auf der BGL10 Höhe Moos aus bislang ungeklärter Ursache alleinbeteiligt nach links von der Fahrbahn ab, prallte gegen mehrere Bäume, überschlug sich, schleuderte wieder auf die Straße und kam dort auf dem Dach zum Stehen.

23-Jähriger kommt bei Glätte von Fahrbahn ab und überschlägt sich

Der Fahrer wurde bei dem Unfall mittelschwer verletzt und konnte sich selbst nicht aus dem Fahrzeug befreien. Zum Zeitpunkt des Unfalls war die Fahrbahn in diesem Abschnitt leicht rutschig.

Anwohner waren auf den Unfall aufmerksam geworden und alarmierten die Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rotem Kreuz und Polizei. Bei Eintreffen der Feuerwehr Ainring hatten Ersthelfer den eingeschlossenen Fahrer bereits aus dem Fahrzeug befreit. Dieser wurde von der Feuerwehr bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes medizinisch versorgt und anschließend ins Krankenhaus gebracht.

Die Feuerwehr Ainring übernahm die Absicherung der Unfallstelle, stellte den Brandschutz sicher, leuchtete die Unfallstelle aus, half bei der Bergung des Fahrzeuges und reinigte anschließend die Fahrbahn. Die Polizei war zur Aufnahme des Unfalls vor Ort.

Die BGL10 war in diesem Bereich für eine Stunde komplett gesperrt. Von der Feuerwehr waren insgesamt 25 Einsatzkräfte mit zwei Löschfahrzeugen und dem Tanklöschfahrzeug am Einsatzort.

Presseinformation der Feuerwehr der Gemeinde Ainring

Update, 7.30 Uhr: Pressemeldung der Polizei

Am 8. Dezember gegen 5.30 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Kreisstraße BGL10 in Moos bei Ainring. Der 23-jährige Fahrer fuhr mit seinem Fiat in Richtung Teisendorf zur Arbeit. Dort kam er vermutlich aufgrund von Glätte ins Rutschen und geriet nach links von der Fahrbahn ab.

Das Fahrzeug überschlug sich und kam auf dem Dach auf der Fahrbahn zum Liegen. Die Person wurde eingeklemmt und musste durch die Freiwillige Feuerwehr Ainring befreit werden, welche mit 25 Mann im Einsatz war. Ersthelfer vor Ort alarmierten den Rettungsdienst.

Der junge Mann wurde leicht verletzt und kam mit einer Schürfwunde am Kopf davon. Der Schaden am Auto wird auf etwa 8.000 Euro geschätzt. Ein örtliches Abschleppunternehmen übernahm die Versorgung des verunfallten Autos.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Freilassing

Erstmeldung

Zu einem schweren Unfall ist es am Freitagmorgen etwa 5.30 Uhr auf der Kreisstraße BGL10 gekommen, wie die Polizeiinspektion Freilassing auf Nachfrage von BGLand24.de bestätigt. Laut Zeugenberichten von vor Ort soll ein Kleintransporter auf Höhe des Dorfes Moos von der Straße abgekommen sein und sich überschlagen haben.

Rettungskräfte sind am Morgen vor Ort gewesen. Die Straße ist zwischenzeitlich gesperrt gewesen. Eine Person soll von Ersthelfern aus dem Unfallfahrzeug gerettet worden sein.

Weitere Informationen und Bilder folgen.

ksl

Zurück zur Übersicht: Ainring

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser