Sparkassenpokal in Ainring

Die JFG Hochstaufen gewinnt bei den C-Junioren

+
Die Sparkassenpokal-Sieger der JFG Hochstaufen freuen sich zusammen mit Thomas Harnoß von der Sparkasse Mitterfelden über ihren Sieg gegen die SG Schönau.

Ainring - Bereits zum 39. Mal fanden letzten Freitag auf dem Sportgelände des FC Hammerau die Finalspiele des Sparkassenpokals bei den C-Junioren auf dem Spielplan. Im ersten Spiel des Tages trafen die Hausherren vom FC Hammerau und die JFG Teisenberg aufeinander.

Das sich die Zuschauer auf ein torreiches Spiel einstellen konnten war bereits in der sechsten Minute klar, als dieJFG nach einem sauber zu Ende gespielten Konter mit 1:0 in Führung gingen. Nach 14 Minuten waren es dann die Gastgeber, die den Ausgleich bejubeln durften. Die Zuschauer sahen eine Partie die hin und her wogte und jederzeit für ein Tor gut war. In Minute 33 waren dann wieder die Buben vomTeisenberg an der Reihe und gingen erneut mit 2:1 in Führung. Mit diesem Zwischenstand verabschiedeten sich die beiden Teams in die Pause. Drei Minuten nach dem Wiederanpfiff waren es die Hammerauer, die erneut den Ausgleich erzielten. Weitere vier Minuten später legte dieJFG wieder nach und ging abermals in Führung. 

Doch auch der Club wollte mehr und spielte weiterhin munter drauf los. Dies führte zum erneuten Ausgleich in der 51. Minute. Nur vier Minuten später gingen die Hammerauer dann das erste Mal in Führung. Neuer Spielstand 4:3 für den FC Hammerau. Nun tickte die Uhr für die JFG immer schneller und man brauchte, um es ins Elfmeterschießen zu schaffen, unbedingt noch ein Tor. Dies gelang dann auch in der Schlussminute und so stand es nach 70 Minuten 4:4. 

JFG Teisenberg und FC Hammerau liefern Kopf-an-Kopf-Rennen

Um einen Sieger zu ermitteln folgte nun zum ersten Mal in diesem Jahr ein Elfmeterschießen. Den ersten Schützen stellte die JFG Teisenberg. Er konnte seinen Elfer auch sicher verwandeln. Der erste Schütze des FC Hammerau verschoss seinen Elfmeter. Dies war natürlich ein kleiner Vorteil für die JFG. Die nächsten beiden Schützen verwandelten sicher. Nun waren die dritten Schützen an der Reihe, die beide verschossen. Schütze Nummer vier der JFG verschoss ebenfalls, der des FC Hammerau traf. Wieder Gleichstand. Nun lag es an den letzten beiden Schützen den Sack zu zumachen. Der Teisenberger Schütze verwandelte, der des FC Hammerau nicht. Somit sicherten sich die Kicker derJFG Teisenberg in einem wirklich spannenden und interessanten Match dendritten Platz. 

Spannendes Finale zwischen 

SG Schönau und JFG Hochstaufen

Im Finale waren es die Mannschaften von derSG Schönau und der JFG Hochstaufen, die den Titel unter sich ausmachten. Auch hier entwickelte sich ein munteres Spiel zweier sehr spielstarker Mannschaften.In den ersten Minuten war es die JFG Hochstaufen die den Ton angab und deutlich mehr vom Spiel hatte und so war es auch nicht überraschend, dass sienach einer Viertelstunde mit 1:0 in Führung gingen. Nach 20 Minuten musste dann der Schönauer Torwart das zweite Mal hinter sich greifen und nach dem2:0 den Ball aus dem Netz fischen. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause. 

In der zweiten Halbzeit waren es dann die Schönauer, die deutlich mehr vom Spiel hatten und das Tor der Hochstaufener unter Dauerbeschuss nahmen. Nur zählbares kam bis zur 57 Minute nicht heraus. Dann aber war es soweit und Schönau verkürzte auf 1:2. Nun erhöhten die Buben vom Königssee nochmals den Druck und wollten unbedingt den Ausgleich erzielen. Dadurch boten sich natürlich Räume für Konter. Einen dieser Konter nutzten die Hochstaufener und erhöhten zum3:1 Endstand in der 59. Minute

Bei der anschließenden Siegerehrung bedankte sichThomas Harnoß bei allen Teilnehmern für die interessanten und hochklassigen Spiele, die beide sehr fair waren. Alle Spieler bekamen von der Sparkasse Berchtesgadener Land gesponserte T-Shirts, jede Mannschaft eine Urkunde und ein einen hochwertigen Spielball und die Sieger eine Medaille.

Pressemitteilung Sparkasse Berchtesgadener Land

Zurück zur Übersicht: Ainring

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser