Lange Wunschliste der CSU-Fraktion

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Feuerstelle im Ainringer Dorfpark ist ein beliebter Treffpunkt für alle Generationen. Im Bild die ideale Nutzung des Platzes zu einem erlebnisreichen Kindergeburtstag, konnte doch am offenen Feuer unter anderem jeder seinen eigenen Bratkartoffel oder geröstetes Brot herstellen.

Ainring - Jörg Mader (CSU) hat in der jüngsten Gemeinderatssitzung einige Anregungen zu Ergänzungen im Umfeld der Ainringer Freilichtbühne, des Dorfparks und der Feuerstelle hervorgebracht.

In der Gemeinderatssitzung vom Dienstag stellte CSU-Fraktionssprecher Jörg Mader im Namen seiner Fraktion einen Antrag bezüglich Kostenermittlung zu Ergänzungen in der Ainringer Freilichtbühne, dem Dorfpark und Feuerstelle. Die Anregungen an den Bürgermeister und seiner Verwaltung beinhalteten auch die Möglichkeit zur Ermittlung finanzieller Zuschüsse zu den beantragten Maßnahmen.

Wie Mader ausführte, solle die Verwaltung Kontakt zu geeigneten Fachfirmen, Architekten. oder Ingenieurbüros aufnehmen und Kostenschätzungen einholen für eine Überdachung der Freilichtbühne und des Zuschauerbereichs durch eine Zeltdachkonstruktion (ähnlich einem Sonnensegel) als Regenschutz. Die Überdachung dürfe jedoch den einzigartigen Charakter des Platzes nicht zerstören und müsse leicht auf- und abzubauen sein.

Gewünscht werden Lichtinstallationen in den Bäumen rund um die Freilichtbühne und den Zuschauerraum zur Verstärkung des einzigartigen Charakters des Platzes, außerdem Stromanschlüsse rund um den Platz für diverse Beleuchtungen oder andere elektronischen Verbraucher.

Die Möglichkeit für eine Verlegung bzw. Freilegung eines Wasserlaufes zwischen Feuerstelle und Parkplatz als optische Trennung steht ebenso auf der CSU-Wunschliste wie auch die Errichtung eines öffentlichen Backhauses für die Bevölkerung unter Einbeziehung des ansässigen Bäckerhandwerks. Schließlich plädiert die Fraktion, wie im Haushalt vorgesehen, für bewegliche Bühnenelemente.

„Die Freilichtbühne mit Feuerstelle erfreut sich einer großen Beliebtheit", sagte Jörg Mader. Die CSU-Fraktion möchte deshalb die Diskussion um eine sinnvolle Ergänzung bzw. einem sinnvollen Ausbau des gesamten Areals anregen und von Beginn an auf eine fundierte Zahlenbasis stellen. Zugleich mit dem Antrag lautete der Auftrag an die Verwaltung, es sollten mögliche finanzielle Zuschüsse für diese Maßnahmen ermittelt werden.

schl

Zurück zur Übersicht: Ainring

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser