Autoreifen prallt mit voller Wucht gegen Hauswand in Ainring

Sohn: "Der Reifen hätte meinen Vater auf dem Sofa sitzend erschlagen"

+
Dieses Bild einer Überwachungskamera stellte der Hauseigentümer BGLand24.de zur Verfügung. Es zeigt den Reifen nach dem Einschlag gegen die Hauswand.

Ainring - Am 12. Mai konnte mit Hilfe einer Videoaufzeichnung festgestellt werden, wie gegen 12.20 Uhr ein Autoreifen gegen eine Hauswand eines Anwesens in Adelstetten knallte.

Update 15. Mai, 11.30 Uhr - Anwohner melden sich zu Wort

Nach dem Zeugenaufruf der Polizei haben sich die Anwohner des geschädigten Anwesens bei BGLand24.de gemeldet. "Der Einschlag an der Wand erfolgte etwa 30 Zentimeter neben dem Fenster", erklärt der Sohn der Familie. Wäre der Reifen durch das Fenster geflogen, "mein Vater wäre daheim auf dem Sofa sitzend erschlagen worden". Zum Glück blieb die Familie von dieser Horror-Vorstellung verschont. 


"So etwas kann wohl passieren", dennoch hätten sich die Anwohner mehr Respekt von den Verantwortlichen gewünscht. Der Schaden sei vergleichsweise gering. "Die Art und Weise jedoch, sich einfach aus dem Staub zu machen, ist schlicht und ergreifend bodenlos".

Die Familie hätte sich zumindest über einen entsprechende Zettel im Briefkasten mit Telefonnummer, "Handwerker eine Stunde vor Ort, Schaden behoben", gefreut. Leider sei dies bitte heute nicht der Fall gewesen. 


Der Sohn geht davon aus, dass der Verursacher die Kamera sehr wohl gesehen haben muss. Die betroffene Person habe sich bei der Rückholaktion des Reifens bewusst aus dem Bild ferngehalten. Der Reifen sei zuvor über den Rasen aus dem Aufnahmebereich der Kamera gerollt. 

Von Nachbarn habe man erfahren, dass das betroffene Fahrzeug wohl auf der Bundesstraße gegenüber geparkt wurde. 

Verwunderlich sei zudem, dass "weder Schleifspuren, noch Lackreste, Scherben, Plastik oder Metallsplitter gefunden wurden". Daher geht die Familie davon aus, "dass der Reifen transportiert wurde und sich gelöst hat".

Der Sachverhalt sei äußerst bitter, aber "zum Glück kamen Menschen nicht zu Schaden - ist auch was", resümiert der Sohn der Familie. 

Vorbericht - Die Pressemeldung der Polizei im Wortlaut

Am 12. Mai konnte auf der Videoaufzeichnung eines Anwesens in Adelstetten festgestellt werden, wie gegen 12.20 Uhr ein Autoreifen gegen eine Hauswand knallte und sowohl die Hauswand, als auch eine Holzbank beschädigte. Woher der Reifen kam, ob er von einem Anhänger fiel oder ob er sich von einem Fahrzeug löste, ist nach derzeitigem Ermittlungsstand noch nicht geklärt. 

Der Autoreifen wurde vom Verursacher mitgenommen und konnte nicht aufgefunden werden. Die Polizei bittet daher Zeugen, die sachdienliche Hinweise machen können, sich an die Polizei Freilassing unter 08654/4618-0 zu wenden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Freilassing

Kommentare