35-Jähriger dreht völlig durch - Festnahme

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Ainring - Völlig außer Rand und Band war in der Nacht ein 35-Jähriger: Erst misshandelte er seine Ex-Lebenspartnerin, dann ging er auf die herbeigerufenen Polizisten los:

Völlig außer Rand und Band zeigte sich ein 35-jähriger Ainringer in der Nacht von Samstag auf Sonntag. Nachdem er seine Ex-Lebensgefährtin misshandelt hatte, ging er schließlich noch auf Polizeibeamte los.

Am frühen Sonntag Morgen, gegen 1.45 Uhr, wurden Beamte der Polizeiinspektion Freilassing zu einer Körperverletzung nach Mitterfelden in die Heubergstraße gerufen. Mehrere Anwohner hatten Hilferufe einer Frau gehört, welche sich verletzt aus ihrer Wohnung gerettet hatte.

In ihrer Wohnung befand sich noch ihr alkoholisierter 35-jähriger Ex-Lebensgefährte, der sie zuvor misshandelt bzw. geschlagen hatte. Beim Eintreffen der Polizeistreife war der 35-jährige Mann noch immer so aggressiv, dass er in Gewahrsam genommen werden musste. Hierbei attackierte er schließlich die Beamten, wodurch ein Polizist leicht verletzt wurde. Ferner beleidigte er die Beamten in übelster Weise.

Der 35-jährige Ainringer wurde in der Arrestzelle der Polizeiinspektion Freilassing ausgenüchtert. Seine 29-jährige Ex-Lebensgefährtin musste in ein umliegendes Krankenhaus eingeliefert werden. Den Mann erwarten nun mehrfache Anzeigen wegen Körperverletzung, Beleidigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Pressemeldung Polizei Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Ainring

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser