Meisterschaft im Mannschaftsmähen

Ainring - Der Umgang mit der Sense erfordert Geschick, Talent, Konzentration und gehört speziell in der Gemeinde Ainring auch zum Erhalt überlieferter Arbeitsweise:

Diese verliert aufgrund der zunehmenden Technisierung zwangsläufig allgemein in den Landwirtschaften an Bedeutung. Nicht so bei den Handmähern aus Thundorf/Straß und Umgebung, denn mit Hochdruck laufen die Vorbereitungen zur 6. Bayerisch-Österreichischen Meisterschaft im Mannschaftsmähen per Hand. Erinnerungen werden wach, denn im Jahr 2009 wurde in Gehring bei Thundorf die Europameisterschaft ausgetragen. Noch früher – und zwar 2001 – ist eine Bayerische Meisterschaft ausgetragen worden.

Am kommenden Sonntag, 25. Mai, ab 12.30 Uhr wird zu diesem sehenswerten Wettstreit die gesamte Bevölkerung eingeladen, um die Handmäher, die eine bestimmte abgemessene Fläche schnellstmöglich und sauber mit der Sense mähen müssen, entsprechend anzufeuern. Vorgesehen ist die Wiese in der Nähe des Waldfest-Geländes. Die Siegerehrung ist um 18 Uhr beim gleichzeitig stattfindenden Waldfest.

schl

Rubriklistenbild: © schl

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser