Hochzeitsgäste vom Hochwasser vertrieben

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Das vom Hochwasser eingeschlossene Lokal „Zur Einkehr“ in Ainring.

Ainring - Zum zweiten Mal innerhalb weniger Wochen wurde das Heurigenlokal „Zur Einkehr“ am Ainringer Campingplatz von einer Sturzflut heimgesucht. Die Schäden sind immens.

Was die Folgeschäden anbelangt, die in die Hunderttausende gehen, ist in der Gemeinde Ainring Thomas Berger als Besitzer der Wirtschaft mit der Hauptbetroffene. Bei einer aktuellen Stippvisite am Ort des Geschehens bilanzierte Berger: „Am 6. Mai wurden wir vom Hochwasser überrascht. Das Lokal war neu renoviert und wäre am Vatertag, 9. Mai, eröffnet worden. Das Lokal hat über 180 Sitzplätze und wir haben in den letzten Monaten über 300.000 Euro in Lokal und Wohnung investiert. Am 6. Mai wurde dann gegen 19 Uhr der ganze Betrieb überflutet, 2,80 Meter stand das Wasser im Keller und 90 Zentimeter im Gastraum. Laut Schätzung rund 360.000 Euro Schaden", so Berger.

Hochzeitsgäste vom Hochwasser überrascht

Der Gastronom weiter: "Mein Entschluss war, sofort mit der Renovierung zu beginnen. Mit Fremdfirmen und 15 eigenen Bauarbeitern wurde das Lokal für eine Hochzeitsgesellschaft am 1. Juni fertiggestellt. Wir hatten es tatsächlich geschafft, das Lokal zum Hochzeitstermin fertig zu bekommen. Die gut 200 Personen waren in fröhlicher Stimmung, ob im Weinstüberl oder im Gastraum, jeder hatte Freude am neuen Lokal. Gegen 18 Uhr kam die erste Meldung eines Gastes, dass in den Toiletten im Untergeschoss Wasser eindringe. Gegen 21 Uhr war der Keller bereits zur Hälfte und um 23 Uhr völlig überflutet. Auch der Gastraum, einschließlich Küche und weitere erdgeschoßige Nebenräume waren über Nacht trotz aller versuchter Maßnahmen nicht mehr vor der völligen Überflutung zu retten. Alles was aufgebaut wurde, ist jetzt wieder vernichtet. Der Schaden geht erneut in die Hunderttausende", berichtet Thomas Berger.

Gemeinde in der Pflicht

Der Gastwirt fordert: "Ich meine, es muss jetzt von der Gemeinde geklärt werden, wo genau das Wasser herkommt und warum diese zwei hohen Schäden entstanden sind.“

Fotos vom Heurigenlokal in Ainring:

Heurigenlokal "Zur Einkehr" überflutet

schl

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser