Das Rote Kreuz im Konzert-Einsatz

+

Ainring - Ein unterhaltsamer Bereitschaftsdienst: Auch das Rote Kreuz war auf dem Benefizkonzert für Hochwasseropfer von Hans Söllner und hielt sich für Notfälle bereit.

Die ehrenamtlichen Sanitäter der BRK-Bereitschaft Ainring haben am Sonntagabend das mit 1.300 Gästen gut besuchte Benefizkonzert des Liedermachers Hans Söllner zu Gunsten der Freilassinger Hochwasseropfer abgesichert. „Das heftige Gewitter kurz zuvor hat bei hochsommerlichen Temperaturen für die notwendige Abkühlung gesorgt, so dass wir kaum Arbeit hatten und das ruhige und ausgelassene Konzert genießen konnten“, berichtet Bereitschaftsleiterin Alexandra Heßberger.

Das Ainringer BRK sichert Benefizkonzert ab

Ein gestürzter Konzertbesucher verweigerte die Behandlung. Die Einnahmen des Konzerts werden komplett den Hochwasser-Betroffenen gespendet.

BRK BGL

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser