Abschlussfeier endet auf Intensivstation

+
Mit diesem Trichter wurde der Alkohol zu sich genommen

Saaldorf-Surheim - Für einen 17-Jährigen nahm die Abschlussfeier am Abtsdorfer See kein gutes Ende. Er landete im Krankenhaus. Ein Trichter mit Schlauch wurde ihm wohl zum Verhängnis.

Am Donnerstag, wurden der Notarzt mit Rettungswagen sowie die Polizei gegen 17 Uhr zu einer privat organisierten Schulabschlussfeier am Freizeitgelände des Abtsdorfer Sees gerufen. Ursache dafür war, dass zwei 17-jährige aus Freilassing Symptome einer akute Alkoholvergiftung zeigten.

Für einen der Beiden endete die Feier auf der Intensivstation des Krankenhauses. Grund für die massiven alkoholbedingten Ausfallerscheinungen dürfte sein, dass die Feiernden das Bier mittels Trichter und Schlauch zu sich genommen hatten. Die Eltern der beiden 17-jährigen wurden von der Polizei verständigt und waren wenig begeistert!

Pressemeldung Polizeiinspektion Laufen

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser