A8-Ausbau: Stellungnahme bleibt vorerst geheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • schließen

Piding - Über 20.000 Euro ließ man sich den Expertenrat kosten - "wahnsinnig viel Geld", so Bürgermeister Holzner. Es soll Pidings letztes Wort im Autobahnstreit sein.

20.286,46 Euro waren es, die der Pidinger Gemeinderat für externe Experten investierte - "wahnsinnig viel Geld", wie Bürgermeister Holzner zugibt, "aber der Prozess ist äußerst schwierig". Am vergangenen Wochenende fand man sich schließlich zur nicht-öffentlichen Klausurtagung zusammen um einer gemeinsamen Stellungnahme zum A8-Ausbau endlich näher zu kommen: "Die Eckpunkte wurden festgelegt, jetzt wird die Stellungnahme ausgearbeitet. Am 13. Mai entscheiden wir dann im Gemeinderat darüber", so Hannes Holzner im Gespräch mit BGLand24.de.

Zwei Trassen stehen zur Beurteilung: Der sechsspurige Bestandsausbau zwischen den Pidinger Ortsteilen und eine gänzlich neue Variante, die im Norden an Piding vorbeiführt. Die Autobahndirektion sprach sich bereits im vergangenen Jahr für den Bestandsausbau aus - viele Pidinger gingen auf die Barrikaden und auch der Gemeinderat wollte die Entscheidung schließlich nicht einfach so hinnehmen: Daher auch die externen Experten aus Dresden, München und Traunstein. "Wir wollten eine fachliche Einschätzung, unabhängig von der Autobahndirektion", so der Bürgermeister: "Eine zweite und dritte Meinung."

Über das Urteil der Experten will Holzner noch nichts verraten. Fest steht nur: Die Autobahndirektion wartete mit ihrem Vorentwurf beim Bund noch auf die Stellungnahme aus Piding. "Die soll mit eingearbeitet werden", so die Autobahndirektion, bevor "noch vor dem Sommer" der Plan nach Berlin geht. "Die Fakten sprechen für den Bestandsausbau", formulierte es Josef Seebacher von der Autobahndirektion. Ob sich seine Meinung nach der Pidinger Stellungnahme nochmal ändern wird?

xe

Rubriklistenbild: © IG Chance für Piding

Zurück zur Übersicht: A8-Ausbau

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser