Ehrentag von Martin Prechtl

CSU-Ehrenvorsitzender feierte seinen 85. Geburtstag

+
Zum Ehrentag von Martin Prechtl (mitte) bekam er natürlich Besuch durch eine Abordnung der CSU um (von rechts nach links) den 1. Bürgermeister Bernhard Kern, Ortsvorsitzenden Markus Wallner, langjährigen Weggefährten Bernd Keilwerth, stv. Ortsvorsitzenden Hans Peter, Schriftführerin Resi Petram, MdL a.D. Franz Xaver Werkstetter und langjährigen Weggefährten Franz Rehrl.

Saaldorf-Surheim - Seinen 85. Geburtstag konnte bei guter Gesundheit Martin Prechtl, besser bekannt als „Schauern-Martl“ von Stützing, feiern.

Der Jubilar, der den elterlichen Hof in Stützing übernahm, engagierte sich seit frühester Jugend in der Gemeindepolitik. 1964 übernahm er vom Brunnerbauern Josef Rehrl den Vorsitz des CSU-Ortsverbandes Saaldorf. Auf seine Initiative schlossen sich 1977, ein halbes Jahr vor der Gemeindegebietsreform, die beiden Ortsverbände Saaldorf und Surheim. Als er 1985 den Vorsitz an Bernd Keilwerth abgab, wurde er von den Mitgliedern zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

Auch im Gemeinderat engagierte sich Martin Prechtl, zuerst in Saaldorf und nach dem Zusammenschluss im gemeinsamen Gemeinderat Saaldorf-Surheim. Er ist noch immer sehr interessiert sowohl an der Kommunal- als auch der Landes- und Bundespolitik und wegen seines großen Wissens und seines phänomenalen Gedächtnisses ein gefragter Gesprächspartner.

Pressemitteilung CSU-Ortsverband Saaldorf-Surheim

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser