Wertstoff-Tonnen: Kreistag entscheidet

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Gelbe Tonnen könnten im Landkreis Traunstein schon bald vor den Haustüren stehen.

Landkreis - Werden schon bald Elektroschrott- und Wertstofftonnen für die Haushalte eingeführt? Das Landratsamt Traunstein hat eine "Abfall-Studie" in Auftrag gegeben.

Mit dem neuen Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz soll angesichts knapper werdender Rohstoffe ein umfassenderes Recycling erreicht werden. Damit wurde eine EU-Richtlinie umgesetzt.

Ob die gelbe Tonne und die Elektroschrott-Tonne auch im Landkreis Traunstein eigeführt wird, entscheidet sich wahrscheinlich noch in diesem Jahr im Kreistag.

Der Landkreis hat eine Studie zur Analyse der derzeitigen abfallwirtschaftlichen Leistungen des Landkreises in Auftrag gegeben. Dabei wird auch untersucht, welche Auswirkungen die Einführung verschiedener Tonnen für Papier, Verpackungen, Wertstoffe aus Kunststoffen und Metall, Bioabfälle, E-Geräte, usw. auf die Zusammensetzung der Restmülltonne und künftige Gebühren haben wird.

Angefragt sind zudem weitere Leistungen an den Wertstoffhöfen wie zum Beispiel Sperrmüll oder Altholz, jeweils mit einer detaillierten Analyse der Sammel- , Verwertungs-, und Entsorgungskosten.

Diese Studie wird im Oktober im Umweltausschuss vorgestellt und die Entscheidung des Kreistages zur zukünftigen Entwicklung der Abfallwirtschaft im Landkreis Traunstein soll wenn möglich noch in diesem Jahr im Kreistag fallen.

Diese Entscheidungen haben natürlich Konsequenzen auf die künftige Gebührenstruktur. Die Gebühren werden zum 1. Januar 2010 angepasst.

Landrat Hermann Steinmaßl möchte gerne eine Gebührensenkung für die hervorragende Mitarbeit der Bürgerinnen und Bürger beim derzeitigen Wertstoffhof-System ermöglichen. Ob dies durchführbar ist, werden unter anderem die Ergebnisse des Gutachtens zeigen.

Pressemitteilung Landratsamt Traunstein / dpa / red

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser