Weltstars der Oldie-Musik in Inzell

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Inzell - Viel Spaß hatten die Besucher auch am Sonntag beim Musikfestival in der Inzeller Max-Aicher-Arena. Im Mittelpunkt: "Marianne und Michael". *Bilder vom Sonntag*

In der Max-Aicher-Arena war beim Musikfestival mit Weltstars der Oldie-Musik als Moderator Chris Howland zu erleben, einer der populärsten Radio-Discjockeys und Moderatoren des jungen Nachkriegsdeutschlands, der 2008 seinen 80. Geburtstag feierte. Große musikalische Erfolge feierte er mit "Fräulein" und "Das hab' ich in Paris gelernt".

Es traten die schottische Gruppe "Middle of the Road" mit den weltweiten Nummer-1-Hits "Sacramento" oder "Chirpy Chirpy Cheep Cheep" und die "Rock'n' Roll Doctors" auf.

Die Bilder vom Samstag:

Musikfestival in Inzell

Musikfestival in Inzell Teil 2

Legenden sind ebenso "The Lords" und "The Equals". Erstere ist die dienstälteste Rockband der Welt, gegründet 1959 als "Skiffle Lords" in Berlin und später im Hamburger "Starclub" mit dem Titel "Die deutschen Beatles" ausgezeichnet.

Die Popgruppe "The Equals" wurde 1965 von den Brüdern Derv und Lincoln Gordon, Eddy Grant und Pat Lloyd gegründet. Gleich auf ihrem ersten Album wurden die späteren Hits "Baby come back", "Hold me closer" und "I won't be there" aufgenommen.

Auch zwei Solosänger haben dem Samstagabend Atmosphäre verliehen: Chris Andrews, der 1965 mit "Yesterday Man" die Hitlisten stürmte, sowie David Hanselmann, der jahrelang erfolgreich mit seiner eigenen Band unterwegs war und mit den Bee Gees, Lionel Richie und vielen anderen spielte. Jung und Alt hatten in jedem Fall bei ihrem Besuch in Inzell viel Spaß.

Am Sonntag wieder volles Programm

"Marianne und Michael" führen durch einen bunten Nachmittag der volkstümlichen Musik. Seit über drei Jahrzehnten zählen die Münchnerin Marianne und der Steirer Michael zu den ganz "Großen" der deutschen Unterhaltungsszene. Das Traumpaar macht alles gemeinsam, sei es als Interpreten, Moderatoren, Textautoren, Komponisten, Musikverleger und Produzenten oder auch im Privatleben.

Marianne und Michael stellten ein neues Sternchen der Volksmusik mit dem Namen Adinam vor, das heute zum ersten Mal in der Max-Aicher-Arena ein sehr gutes Programm lieferte und gute Stimmung brachte.

Volles Programm in der Max-Aicher-Arena -  Teil1

Volles Programm in der Max-Aicher-Arena - Teil2

Antonia aus Tirol, die Traditionelles mit Modernem verbindet und 2009 den Sprung ins Popschlager-Genre schaffte, wird die Herzen der Fans ebenso erobern wie Schlagersängerin Gaby Baginsky, die für Hits wie "Häng die Gitarre nicht an den Nagel" bekannt ist. Weitere Interpreten sind Wolfgang André alias "Hausmeister Anton Klopotek" mit Hits und Witz aus dem Ruhrpott und die Schlagertruppe "De Randfichten" mit altbekannten Songs wie "Lebt denn der alte Holzmichl noch?" und urig-stimmungsvollen neuen Liedern.

kaf/mw

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser