Wasserleitung gestern nacht noch repariert

+
Hier sprudelte das Wasser aus dem Boden.

Grabenstätt - Nach dem Blitzeinschlag am Mittwochabend, durch den eine Wasserleitung auf rund vier Meter Länge aufgeplatzt ist, konnten die Reparaturarbeiten erfolgreich beendet werden.

Wie der Vorarbeiter der Gemeinde, Engelbert Probst, gegenüber chiemgau24 erklärte, wurde der Baum gefällt und der Wurzelstock entfernt. Mit Hilfe eines Baggers wurde dann die defekte Wasserleitung freigelegt und erneuert.

Wasserleitung in Grabenstätt repariert

Gegen 22.30 Uhr konnten die Überreste des Baumes abtransportiert und die Baugrube aufgefüllt werden. Gegen 23 Uhr hieß es dann Gott sei Dank: "Wasser marsch!"

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser